Proplaning
Architektur | Büro- und Verwaltungsbauten

Spenglerpark | A3 | Ausbau IBM | Münchenstein | 2007 – 2008

Einer der neuen Grossflächenmieter ist die Firma IBM, die ihre verschiedenen Abteilungen von mehreren Standorten in die neue Lokation, genannt Spenglerpark, zusammenlegte. Das Raumprogramm beinhaltet 235 Büroarbeitsplätze, Server-, Labor-, Besprechungs- und Sozialräume sowie Denkzellen (GF: 4‘640 m2). Die weit gespannten Flächen sind durch Einbauten, „Kuben„ unterteilt, welche mit dezenten architektonischen Mitteln versehen wurden, wie bündige Verglasungen und differenzierte Be-handlungen der Oberflächen. Diese Kuben sind kleine „Haus in Haus“ Räume, die durch ihre Transparenz die grosszügigen Büroflächen mit wechselhaften Raumabschnitten beleben. Diese Einbauten stehen frei und zueinander versetzt. Die Räume zwischen den Kuben funktionieren wie Gassen und Plätze, über welche die Einbauten erschlossen sind. Es entsteht eine Vielfalt von Wegen, die die Identität der Arbeitsplätze wie auch die Orientierung unterstützen.

previous arrow
next arrow
Slider
IBM | Proplaning Architekten | Foto R. Walti
IBM | Proplaning Architekten | Foto R. Walti
IBM | Proplaning Architekten | Foto R. Walti
IBM | Proplaning Architekten | Foto R. Walti
IBM | Proplaning Architekten | Foto R. Walti
IBM | Proplaning Architekten | Foto R. Walti
IBM | Proplaning Architekten | Foto R. Walti
IBM | Proplaning Architekten | Foto R. Walti