Proplaning
Bauingenieurwesen | Kulturbauten

Landesmuseum Zürich | Etappe A,B,C | Zürich | 2005 – 2020

Architektur Christ & Gantenbein AG, Basel

Die Sanierung und Erweiterung des Landesmuseums Zürich stellt neue zeitgemässe Ausstellungs-, Veranstaltungs-, und Betriebsräume bereit, welche den Anforderungen an ein kulturhistorisches Museum im 21. Jahrhundert gewachsen sind. Der mehrstöckige Gebäudetrakt mit seinen monumentalen Treppen verfügt über eine Geschossfläche von ca. 7.400 m² und einer Ausstellungsfläche von ca. 2.200 m². Weiter beinhaltet das Gebäude eine Bibliothek, Studiensammlung, Auditorium sowie eine Schreinerei und Werkstatt.Der von den Architekten Christ & Gantenbein geplante Neubau ist schon im Vorfeld als „Jahrhundertprojekt“ bezeichnet worden. Der Neubau ergänzt den von Gustav Gull erbauten U-förmigen Altbau aus dem Jahr 1898 so, dass für die Besucher nun ein Rundgang durch Alt- und Neubau möglich ist. Der Neubau nimmt die architektonischen Themen des Altbaus auf und interpretiert sie neu: Die Aneinanderreihung unterschiedlicher Gebäudeteile, die Dachlandschaft und die steinernen Fassaden. Zentrales Motiv des Erweiterungsbaus ist die Brücke, welche eine räumliche und optische Beziehung zwischen Park und Museum aufbaut.

previous arrow
next arrow
Slider
Landesmuseum | Christ & Gantenbein | Foto I. Baan
Landesmuseum | Christ & Gantenbein | Foto I. Baan
Landesmuseum | Christ & Gantenbein | Foto I. Baan
Landesmuseum | Christ & Gantenbein | Foto I. Baan
Landesmuseum | Christ & Gantenbein | Foto I. Baan
Landesmuseum | Christ & Gantenbein | Foto I. Baan
Landesmuseum | Christ & Gantenbein | Foto Proplaning
Landesmuseum | Christ & Gantenbein | Foto Proplaning
Landesmuseum | Christ & Gantenbein | Foto Proplaning
Landesmuseum | Christ & Gantenbein | Foto Proplaning
Landesmuseum | Christ & Gantenbein | Foto Proplaning