Proplaning
Architektur | Bildungsbauten

Spenglerpark |A 1+2 | Ausbau BZG | Münchenstein | 2005 – 2006

Die Ausbildungsmöglichkeiten im Gesundheitswesen sind eine wichtige Voraussetzung für eine gut funktionierende medizinische Versorgung und Forschung. Dazu braucht es qualitativ hochstehende Institutionen wie das Bildungszentrum Gesundheit. Lernen verstehen wir als neugieriges Forschen; wenn dieser Zugang zum Wissen aktiviert werden kann, wird sich nachhaltige Erkenntnis einstellen. Das BZG bezog das 1. und 2. OG (NGF: 7‘049 m2) des ältesten Gebäudeabschnittes (Gebäude A) aus dem Jahr 1972. Die Stockwerke sind auf einem Stützenraster von 10 x 10 m ausgelegt, haben eine Abmessung von 30 x 120 m und eine Innenraumhöhe von 3.40 m. Im 1. OG befinden sich die Theorieräume. Sie sind durch eine 10 m breite Lern- und Begegnungszone erschlossen, in der vier vielseitig nutzbare Möbel platziert sind: gepolstert und mit einer farbigen Blache bespannt. Die Klassenzimmertüren sind paarweise zu dunkel gestrichenen Schildern zusammengefasst, um den angemessenen Massstab zu treffen. Für den Umbau stand ein sparsames Budget zur Verfügung. Geachtet wurde auf die Ästhetik der sichtbaren Leitungsführung sowie eine optimale Raumteilung.

previous arrow
next arrow
Slider
BZG | Proplaning Architekten | Foto C. Vogt
BZG | Proplaning Architekten | Foto C. Vogt
BZG | Proplaning Architekten | Foto C. Vogt
BZG | Proplaning Architekten | Foto C. Vogt
BZG | Proplaning Architekten | Foto C. Vogt
BZG | Proplaning Architekten | Foto C. Vogt
BZG | Proplaning Architekten | Foto C. Vogt
BZG | Proplaning Architekten | Foto C. Vogt